Kinder und Jugendliche

Konfirmandenarbeit

Wir haben im Frühjahr 2021 eine neue Konfirmandengruppe in unseren beiden Gemeinden gestartet, diesmal mit zwei Jahrgängen zusammen. Die Konfirmation findet also 2022 statt.

Die Konfirmandenzeit ist ein Angebot für junge Menschen, sich mit den Grundlagen unseres christlichen Glaubens und dem Leben in Kirche und Gemeinde vertraut zu machen.

Die Jugendlichen werden darin unterstützt, sich selbst religiöses Wissen anzueignen und dieses mit ihrer aktuellen Lebenssituation in Verbindung zu setzen und als hilfreich und ermutigend zu erfahren.

Begleitet werden die Jugendlichen in dieser Zeit von den verantwortlichen Hauptberuflichen – das sind die Pastoren Tesso Benti und Jens Petersen und die Diakonin Anke de Buhr – sowie den Teamerinnen und Teamern (älteren Jugendlichen).

Zu unserer Konfirmandenzeit gehören der regelmäßige wöchentliche Unterricht an einem Nachmittag in der Woche, drei Wochenendblöcke und eine Freizeit. 

Wir laden alle Jugendlichen, die im April 2022 mindestens 12 Jahre alt sind, herzlich zum nächsten Konfirmationskurs ein. Im Mai 2023 feiern wir dann Konfirmation.

Wer sich anmelden oder weitere Informationen dazu haben möchte, melde sich gerne bei Diakonin Anke de Buhr – Tel. 908974 – deBuhr.epiphanias@evlka.de
Anke de Buhr

Diakonin


0511 908974

Kinder in Titus

Eltern-Kind-Gruppe
bis 3 Jahre
Mittwoch 10:00-11:30 Uhr

BUKINA
BunterKinderNachmittag
für Eltern mit Kindern im Kita- und Grundschulalter
1x im Monat freitags 15:30-19:00 Uhr
Susanne Mejow

Diakonin


0511/ 964 96 18
0511/ 44 29 48

Christliche Pfadfinder in Epiphanias

Seit Anfang der 70er Jahre bestehen in unserer Region Gruppen der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD e.V.). Anfangs in der Titusgemeinde zu Hause, nistete man sich bald in der obersten Turmstube des Epi-Kirchturms ein. Inzwischen finden die Gruppenstunden der Pfadfindersippen (Jungen und Mädchen ab 12 Jahren) des Stammes im Fest- und Feier-Raum des Gemeindehauses statt. Die jüngeren Kinder bilden die Meute. Sie sind die Wölflinge, benannt nach dem „Dschungelbuch“ von R. Kipling, das die Grundlage der eher spielerischen Arbeit bildet.

Ein Schwerpunkt der Jugendarbeit bei den Pfadfindern ist z.B. das einfache und schlichte Erleben der Natur. So unternehmen die Sippen öfters Wochenendfahrten oder längere Zeltlager, bei denen sie ohne großen Luxus das Leben in und mit der Natur praktizieren.

Die Pfadfinder und Wölflinge verstehen sich als ein Teil der Gemeindejugend der Epiphanias-Gemeinde. So gestalten wir, gemeinsam mit den weiteren Gruppen der Christlichen Jungenschaft aus dem Turm, u. a. das Sommerfest und den Basar und wirken im Gemeindejugendkonvent mit.

Wir treffen uns dienstags 17:30 – 19:00 Uhr: Meute (Mädchen und Jungen 7-11 Jahre).

Weitere Informationen bei Ch. Schrapel oder M. Müller
Email: pfadfinder@info-schwarzeradler.de